Newsletter August/September 2013

Liebe Freundinnen und Freunde!

 

Ferien!

Im Frauenhaus bedeutet das: mit weniger Kolleginnen, das Haus zu wuppen. Urlaubskarten für Daheimgebliebene liegen im Postfach neben den Bescheiden von den Ämtern. Einige Schulkinder besuchen die tolle Ferienmaßnahme des Mehrgenerationen Hauses in Troisdorf, oder unternehmen etwas mit uns. Und ob Urlaub oder Hiergeblieben, die Atmosphäre ist entspannter!  Die Sonne scheint, die Kinder sind unterwegs oder berichten freudig von ihrem Tag. Wir denken über ein gemeinsames Grillen nach.

Das kennt jede Bewohnerin. Überall wird gegrillt, egal woher sie kommt.  Einmal im Sommer schaffen wir das. Alle bereiten mit vor. Köfte werden gedreht, Tsatsiki  angerührt, Fleisch, Fisch und Gemüse mariniert, Salat und Melone geschnitten….wunderbar.

Überhaupt liegen hier kulinarisch Schätze im Verborgenen. Für eine Picknick Aktion auf dem Michaelsberg Anfang August in Siegburg, haben wir „herzerwärmende Rezepte“ der Bewohnerinnen zusammengestellt. Eigentlich sollten es vegetarische Rezepte sein, weil die Picknick Körbe vegetarisch bestückt wurden. Die Frauen wurden gebeten, Rezepte, die ihr Herz erwärmen, vielleicht weil die Mutter es immer gekocht hat, oder weil es die Kinder tröstet…beizusteuern. Vegetarisch? Das schien mit Herzerwärmenden nicht zu vereinen. Und nun ist es wie es ist: authentisch und herzerwärmend mit Hack, Schafsfleisch und Hühnchen. Ein kleines zusammengefaltetes Heft entstand und wurde in die Picknick Körbe gelegt. Der Erlös der Körbe ging ans Frauenhaus und brachte 300,00 € ein. Win Win sagt man da wohl! Es gab einen sonnigen netten Nachmittag mit lauter gutgelaunten entspannten und satten Menschen. Für alle Beteiligten ein Gewinn!

Picknick

 

Die Vorbereitungen für unsere Ausstellung laufen auf Hochtouren. In drei Workshops für jeweils Bewohnerinnen, Kinder und Mitarbeiterinnen wurde mit der Kommunikationsdesignerin Britta Schaffeld zu den Themen Leben und Arbeiten im Frauenhaus gearbeitet.  Es sind 22 beeindruckende Selbstportraits entstanden. Zum Teil verfremdet, übermalt und beschriftet. Diese Bilder berühren und konfrontieren. Es ist ein seltener Einblick in Leben, Arbeiten und Wirken eines Frauenhauses, den wir exemplarisch für alle Frauenhäuser gewähren. Wir haben sie Lebenswirklichkeiten genannt, um die Vielschichtigkeit des Themas auf den Punkt zu bringen. Letztendlich sind es Wahrheiten, Realitäten und die Lebenswege, die uns in diesem besonderen Haus hier betreffen – und zusammen wirken lassen. 

Liebe Freundinnen und Freunde, Ihr seid alle herzlich eingeladen, mit uns die Ausstellung und das 20 jährige Bestehen des Frauenhauses zu feiern. Vernissage: 27. September ab 18.00 im Foyer des Troisdorfer Rathaus. Die Ausstellung ist bis zum 09.10.2013 während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Einladnung Ausstellung

Mit einigen Freundinnen und Freunden sind wir ja schon länger im Kontakt über die Arbeit, Infoveranstaltungen oder Sponsoring. Einige sind durch den Newsletter mit uns verbunden. So ist das ja auch gedacht. Ein loser Freundeskreis um das Frauenhaus von InteressentInnen, MitdenkerInnen und ggfs. ImpulsgerInnen.  Die Ausstellungseröffnung wäre doch mal die Gelegenheit, sich persönlich kennen zu lernen?! Wenn ihr das wollt, natürlich! Wir freuen uns, wenn ihr euch zu erkennen gebt! Ein Blinddate – wie spannend!

Bis dahin und bis zum nächsten Newsletter wünschen wir noch einen ausgiebigen Spätsommer und grüßen herzlichst

 

Das Frauenhaus Team

Träger:
Frauen helfen Frauen Troisdorf e.V.
Postfach 1221
53822 Troisdorf
Telefon: 02241/148 4934
Telefax: 02241/932 108
freundeskreis@frauenhaus-troisdorf.de
www.frauenhelfenfrauenev.de

Förderung

Wir brauchen Ihre Unterstützung.
Ihre Förderung kommt direkt den betroffenen Frauen und Kindern zugute.

Spendenkonto:
Kreissparkasse Köln
Konto-Nr.: 0027 003 607
BLZ: 37 050 299

Newsletter

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Newsletter

Haben Sie Interesse, regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden? Dann können Sie hier unseren Newsletter bestellen.