Newsletter November/Dezember 2015

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir haben viele neue Bewohnerinnen und Kinder aufgenommen. Erstaunlicherweise konnten vier Familien noch Wohnungen finden. Das ist erfahrungsgemäß zum Jahresende schwer. Für sie beginnt nach einer bewegten Zeit im Frauenhaus das neue Leben. Nochmal Schulwechsel, fremde Nachbarn, neue Behörden und Wege.  UND endlich eine Schulklasse in der man frei seine Adresse angeben kann, Nachbarn die zu Besuch in die eigene Küche kommen können, ein Zimmer für die Kinder ein Zimmer für die Frau. Das neue Leben kann beginnen! Zwei Familien bleiben in Troisdorf, da sind wir in der Nähe, wenn es Schwierigkeiten gibt.

Die „Neuen“ im Haus werden mit uns in den Genuss der Weihnachtszeit kommen. Wie in jedem Jahr versuchen wir bewusst schöne, ruhige und warme Momente mit den Frauen und Kindern im Advent zu verbringen. Backen, Wünschen, Basteln, über den Weihnachtsmarkt schlendern und nach und nach das Frauenhaus weihnachtlich dekorieren. Wir wünschen uns, dass die Atmosphäre sich auf die Frauen und Kinderüberträgt. Ruhe und Besinnlichkeit ist was sie brauchen nach der Flucht. Doch ihre Realität ist geprägt von Organisation, viele Ämtergänge, Sorgen und Fragen. Es muss uns beides gelingen: Ruhe und Wärme geben und aber auch ihre Realität fachlich begleiten. Dafür müssen wir häufig schnell sein, deutlich sein, ungemütlich werden, viel schreiben und telefonieren. Es wird uns gelingen, ganz sicher!

Nun kommen schon die ersten Fragen von außen, worüber würden sich die Frauen, die Kinder, das Frauenhaus freuen?

 

      Wir sammeln  für:

ein eigenes großes Badetuch für Cemile,

einen Lippenstift für Jana,

ein Bügeleisen für Sibel,

ein ferngesteuertes Auto für Sandro

eine schicke Tasche für Camilla…

…ein friedliches Fest unter allen Bewohnerinnen mit allen Kindern und einem leckeren Essen,

eine gute Nähmaschine für das Nähprojekt

einen stabilen Wandschrank für den Flur

ergotherapeutisches Reiten für die Kinder…

Frauen helfen Frauen Troisdorf  e.V.

info@frauenhelfenfrauenev.de

KSK Köln       IBAN: De 03 37050299 0027003607

BIC: COKS DE 33xxx

 

Wir blicken zurück auf ein Jahr voller mit vielen unterschiedlichen Momenten. Ein Meilenstein war die Anschaffung des Dienstwagens. Endlich stand die Finanzierung. Schöne Ausflugstage in der Region

 

und natürlich viele Lebensgeschichten. In allen fanden wir Tragisches, Ungerechtigkeit, Verzweiflung und immer auch Fröhliches, Hoffnungsvolles und Mutiges. Dieser Blick für die Stärke in jeder Frau und jedem Kind hilft uns, diese Arbeit Jahr für Jahr weiter zu führen. Mit jedem Fall aktivieren wir genau das in uns selber.

Denn wir werden für jede Frau und jedes Kind stellvertretend vor Wände laufen bis sich Türen öffnen, auf taube Ohren und Zuständigkeitsverweise stoßen bis einer zu hört und mitdenkt, werden uns streiten mit Stellen von denen wir Hilfe erhoffen, werden suchen nach Unterstützung und Perspektive. UND wir finden zum Glück in jedem Fall Menschen, KollegInnen und Stellen, die sehr hilfreich sind. Wir sind nicht allein. Die Frau und das Kind sind nicht allein! Es werden immer mehr und wir bedanken uns bei allen Akteuren, SpenderInnen, KollegInnen, Mitdenkende …. Tausend Dank!

 

Das Frauenhaus Troisdorf und die Bewohnerinnen mit ihren Kindern wünschen

eine friedliche und fröhliche Adventszeit!

 

Das Frauenhaus Team

Träger:
Frauen helfen Frauen Troisdorf e.V.
Postfach 1221
53822 Troisdorf
Telefon: 02241/148 4934
Telefax: 02241/932 108
freundeskreis@frauenhaus-troisdorf.de
www.frauenhelfenfrauenev.de

Förderung

Wir brauchen Ihre Unterstützung.
Ihre Förderung kommt direkt den betroffenen Frauen und Kindern zugute.

Spendenkonto:
Kreissparkasse Köln
Konto-Nr.: 0027 003 607
BLZ: 37 050 299

Newsletter

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Newsletter

Haben Sie Interesse, regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden? Dann können Sie hier unseren Newsletter bestellen.