Leben im Frauenhaus

Schutz- und Wohnraum

Unser Frauen- und Kinderschutzhaus bietet geschützten Wohnraum. Dazu stehen den 8 Frauen mit max. 12 Kindern in unserem Frauenhaus  sieben Zimmer unterschiedlicher Größe sowie Gruppenräume zur Verfügung. Eine Frau bewohnt  mit ihren Kindern ein Zimmer. Alleinstehende Frauen teilen sich mit einer weiteren alleinstehenden Frau ein Zimmer. Auf zwei Etagen teilen sich je vier Frauen ein Bad. Im Erdgeschoss befindet sich eine große Gemeinschaftsküche. Gruppenräume  und ein Garten können von allen im Haus lebenden Frauen und Kindern genutzt werden.

Troisdorf - der Ort 

Troisdorf ist mit 76.000 EinwohnerInnen die größte Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Mit dem Zug ist man in wenigen Minuten in Köln und in ca. 40 min in Bonn. Es bietet alle Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe und hat alle Schulformen und Kindergärten vor Ort. Als kleinere Stadt bietet es eine gute Möglichkeit, sich in einer neuen Umgebung zu orientieren und gegebenenfalls niederzulassen.

 

Angebote für Frauen und Kinder

Wir arbeiten nach einem ressourcenorientierten Ansatz, der die Lebenswirklichkeit der individuellen Frau und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einbezieht. 

Wenn Sie zu uns kommen, bleiben Sie für sich selbstverantwortlich und versorgen sich und ihre Kinder selbstständig.

Während ihres Aufenthaltes unterstützen wir Sie und ihre Kinder in einem individuellen  Beratungsprozess, die erfahrene Gewalt zu bearbeiten und längerfristig neue Perspektiven zu entwickeln.  Zunächst steht die Stabilisierung der im Mittelpunkt der Beratung.

Hierdurch wird die durch die Gewalterfahrungen oft eingeschränkte Handlungsfähigkeit wiederhergestellt. Im fortlaufenden Prozess wird an vorhandenen Ressourcen angeknüpft. Ziel ist es, Frauen und Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu befähigen, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

Wir bieten Ihnen an:  

  • Vertraulichkeit: Wir unterliegen der Schweigepflicht.
  • Parteiliche Unterstützung und Beratung zur Überwindung der Krisensituation und bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • Informationen über Ihre Rechte und Leistungsansprüche und Hilfe im Umgang mit Behörden und bei der Beantragung von Leistungen
  • Für die Mädchen und Jungen gibt es Kolleginnen, die parteilich und fachlich individuelle Angebote zur Unterstützung und Förderung Ihrer Kinder und zu Ihrer Entlastung machen.
  • Begleitung und Beratung mit Hilfe von Sprachmittlerinnen/Dolmetscherinnen in Ihrer Muttersprache
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Newsletter

Haben Sie Interesse, regelmäßig über unsere Arbeit informiert zu werden? Dann können Sie hier unseren Newsletter bestellen.